Deutscher Mittelstands-Bund (DMB): Neue Partner im DMB-Kompetenzcenter „Liquidität und Finanzierung im Mittelstand“

9. Juli 2015 – Seit einigen Jahren hat sich Factoring für den deutschen Mittelstand als Ergänzung zum klassischen Bankkredit etabliert und wird 2015 für kleine und mittelständische Unternehmen nochmals an Bedeutung dazu gewinnen. Aus diesem Grund vergrößert der Deutsche Mittelstands-Bund (DMB) sein Kompetenzcenter „Liquidität und Finanzierung im Mittelstand“ und unterstützt so seine Verbandsmitglieder beim Aufbau eines nachhaltigen Factorings. Mit der Aktivbank (Factoring), der abcfinance (Factoring) sowie JurCapital (Bonitäts- und Wirtschaftsauskünfte, Inkasso) stehen den DMB-Mitgliedern drei weitere starke Finanzpartner mit ihren Kompetenzen zu den Themen Mittelstand und Unternehmensfinanzierung branchenübergreifend zur Verfügung.

Damit ist der DMB Wegbereiter für kleine und mittelständische Unternehmen, die ein leicht umzusetzendes Finanz-, Liquiditäts- und Ausfallrisikomanagement professionell im eigenen Unternehmen einführen wollen und hierbei die Vorteile einer großen Unternehmergemeinschaft wie die des DMB genießen. Dies verhilft den betreffenden Unternehmen zu einer besseren finanziellen Planungssituation und stärkt auch ihre Verhandlungsposition zu Banken oder privaten Geldgebern.

„Wir haben uns intensiv im deutschen Factoring-Markt umgesehen, viele Gespräche geführt und uns letztendlich für die Aktivbank und für die abcfinance entschieden, die aus unserer Sicht die geeigneten Factoring-Lösungspartner für unsere vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen sind. Beide Unternehmen zeichnen sich durch eine mittelständische Unternehmensstruktur aus, bieten zu den unterschiedlichen Branchen spezielle Lösungen an und genießen unser Vertrauen“, erklärt Marc S. Tenbieg, geschäftsführender Vorstand des DMB.

Beim Factoring verkauft ein Unternehmen seine Forderungen aus Warenlieferungen und Dienstleistungen gegen seine Kunden fortlaufend an ein Factoring-Institut. Factoring verbessert dadurch die Liquidität im Unternehmen, schont insbesondere die bestehenden Kreditlinien und verhilft durch eine Bilanzverkürzung zu einer höheren Eigenkapitalquote. Interessierte Leserinnen und Leser erfahren mehr unter www.mittelstandsbund.de/kompetenzcenter_finanzen. Dort steht das kostenfreie E-Book „Factoring als Finanzierungsalternative für den Mittelstand“ zur Verfügung.

„Kleine- und mittelständische Unternehmen suchen weiterhin nach adäquaten Instrumenten zur Verbesserung ihrer finanziellen Unternehmenssituation. Hierzu sind u.a. Wirtschaftsinformationen und Bonitätsindikatoren wichtig, um gute von schlechten Kunden unterscheiden zu können – sehr wichtig insbesondere in der Phase bevor eine neue Kundenbeziehung eingegangen wird. Sichere Informationen helfen dabei weiter, die die DMB-Verbandsmitglieder ohne eine vertragliche Bindung erhalten. JurCapital ist hier unser neuer Partner“, so Tenbieg weiter.

Der DMB wird sein Angebot entlang der gesamten Liquiditäts- und Finanzierungskette kontinuierlich erweitern, damit Verbandsmitglieder umfassende finanzielle Sicherheit und Planbarkeit in ihrem Unternehmen erhalten. Damit genießen kleine und mittelständische Unternehmen, die Mitglieder im DMB sind, umfangreiche Unterstützungen. Weitere Informationen zu den Partnern erhalten Sie auf der Website der DMB-Servicegesellschaft unter www.mittelstandswirtschaft.de/rabatte_geld_finanzen.