FIM e.V. – Veranstaltung „Das Frauenbild in der Werbung“

15. Januar 2014 – Am 28. Januar 2014 lädt FIM e.V. um 18.00 Uhr zum Impulsvortrag „Das Frauenbild in der Werbung“. Die Veranstaltung findet in den Räumen von Raffay statt, Meinekestr. 5, HH 1. OG links, 10719 Berlin.

Das Zusammenspiel von Geschlecht und Kommunikation und seine Folgen für Individuen und Gesellschaft wird in verschiedenen Lebensbereichen erkennbar. Besonders auffällig werden die Unterschiede dieser Darstellung in der Werbung. Hier lassen sich deutlich stereotypische Rollendarstellungen aufzeigen. Dabei stellen sich folgende Fragen: Welchen Einfluss hat die unterschiedliche Darstellung von Frauen und Männern in der Werbung auf ihre gesellschaftliche Stellung? Ändert sich etwas in der Darstellung, wenn Frauen die Werbung machen? Und – last but noch least – was muss passieren, damit stereotype Darstellungen aus der Werbung verschwinden?

Dr. Astrid Nelke erklärt an diesem Abend kurz den Blick der Geschlechtersoziologie auf das Thema und zeigt dann einige Beispiele von Werbungen im Wandel der Zeit. Eine anschließende Diskussion rundet den Abend ab.

Die Teilnahmegebühr beträgt 25,- € für Gäste und Interessentinnen und 15,- € für FIM-Mitglieder. Softgetränke, ein kaltes Snackbuffet sowie ein Glas Sekt/ Prosecco pro Person sind inklusive.

Die Teilnahmegebühr ist am Veranstaltungsabend bar zu entrichten. Um verbindliche Anmeldung wird gebeten per eMail an berlin@fim.de