Grand Hotel Esplanade Berlin: „Gepökelte Rinderbrust“ gewinnt Finale im Kochwettbewerb „Det is Berlin“ im ECK-Restaurant

Am 26. März von 12 bis 15 Uhr wurde im ECK-Restaurant des Grand Hotel Esplanade Berlin um die Wette gekocht:

Unter den fachkundigen Augen von Jürgen Gangl, Direktor Grand Hotel Esplanade Berlin, und TV-Berlin-Moderatorin Sarah Maria Breuer kochten die drei Gewinnerinnen des vorangegangenen Rezeptwettbewerbs ihre Siegerinnen-Gerichte „Gepökelte Rinderbrust“, „Blutwurst im Kartoffelmantel“ und „Havelzander in zwei Jacken“.

„Unsere Jury hat die „Gepökelte Rinderbrust“ am meisten überzeugt. Aber auch die anderen Gerichte haben uns sehr gut geschmeckt und verdienen ein großes Lob“, erklärt Jürgen Gangl, Direktor des Grand Hotel Esplanade Berlin.

Auf die Siegerin Sabine Pasewald wartet ein Abend für zwei im ECK-Restaurant und eine Übernachtung im Grand Hotel Esplanade Berlin. Außerdem wird ihr Rezept zusammen mit ihrem Namen in die Speisekarte aufgenommen: So können sich viele Gäste in Zukunft an dieser gekürten Berliner Spezialität erfreuen.

 

Über das Grand Hotel Esplanade Berlin:

Das Grand Hotel Esplanade Berlin ist das Lifestylehotel in der deutschen Hauptstadt. Mit 354 Zimmern und 40 Suiten bietet das Haus sowohl Wochenendgästen als auch Firmenkunden und Gruppen flexible Übernachtungsmöglichkeiten. Zwischen Kurfürstendamm und Potsdamer Platz gelegen, lassen sich von hier aus alle Hot Spots der City schnell und bequem erreichen. In der Ellipse Lounge wird eine moderne Cross-Over-Küche serviert – und die legendäre Harry’s New York Bar bietet mehr als 200 Cocktails und Live Musik an jedem Abend der Woche an. Abgerundet wird das Angebot durch zwölf tageslichtdurchflutete Konferenzräume für bis zu 450 Personen und das „Afino Spa by Esplanade“ mit Pool, modern ausgestattetem Fitnessraum, Saunalandschaft und Beauty-Spa, der zum Entspannen einlädt.