A&O – CO2-Kompass: Sparen und gewinnen

9. März 2012 – Mit dem CO2-Kompass von A&O HOTELS and HOSTELS können Schulklassen den CO2-Ausstoß ihrer Klassenfahrt berechnen und dabei zwei bis vier Übernachtungen in einem A&O gewinnen. „Weil uns Umweltschutz schon immer wichtig war, haben wir einen CO2 – Rechner für Klassenfahrten entwickelt. Kinder und Jugendliche lernen so, welche Reisearten welchen CO2-Ausstoß bewirken und wie eine Klassenfahrt CO2-arm gestaltet werden kann. Unser CO2-Kompass ist jetzt noch besser zu bedienen, so dass die Berechnung auch für jüngere Kinder ganz einfach ist“, sagt Oliver Winter, General Manager bei A&O HOTELS and HOSTELS.

Neben der Unterbringung sind für eine CO2-arme Klassenfahrt die Kennzahlen Mobilität, Aktivitäten vor Ort, Verpflegung, Anzahl der Reisenden und Dauer der Klassenfahrt wichtig. A&O bieten neben dem CO2-Kompass auch Unterrichtsmaterial zu den Themen ökologischer Fußabdruck und Umweltschutz an. Alle Häuser der Hostelgruppe verfügen über einen ökologischen Fußabdruck, errechnet durch das Unternehmen Viabono, und entsprechen dem hoteleigenen Eco-Standard. Gespart wird durch einen Vollwärmeschutz, den alle Gebäude besitzen. Energiesparlampen und Perlatoren in den Duschen sparen zusätzlich Energie und Wasser. Im Rahmen den YIG-Lehrersymposiums geben Oliver Winter und Stefan Krug (Geschäftsführer von Viabono) weitere Informationen zum CO2-Kompass. Interessierte Leserinnen und Leser finden mehr zu A&O unter www.aohostels.com und unter Free Call 0800 – 222 67 14.

 

Über A&O HOTELS and HOSTELS:

A&O HOTELS and HOSTELS wurden im Jahr 2000 gegründet und sind mit derzeit 18 Standorten in elf Städten (Berlin, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Nürnberg, Prag und Wien) der größte unabhängige Hostelanbieter in Europa. Die A&O Gruppe konnte in 2011 mehr als 1,8 Mio. Übernachtungen sowie einen Umsatz von rund 45,4 Mio. verzeichnen und wächst derzeit mit rund 20 Prozent p.a., weitere Häuser sind in Planung. Rund 5.000 Klassenfahrten nutzen jährlich die Hostelteile der Kette, 70 Prozent der Gäste buchen ihre Übernachtungen online. Zielgruppen von A&O sind Leisure/Städtetourismus (30 Prozent), Gruppen/Klassenreisen (60 Prozent) und der Businesstourismus (10 Prozent). Das Unternehmen bildet an allen Standorten aus. Zehn Hostelteile (orange-line) sind bereits Vier-Sterne QMJ zertifiziert, bei den anderen Häusern läuft die Zertifizierung.

A&O unterstützen aktiv seit 2004 die SOS-Kinderdörfer und seit 2010 den Jugendsport mit den Mädchen (E-Jugend) des 1. FC Union Berlin sowie die Herren Floorball-Nationalmannschaft.

Schreibe einen Kommentar