Deutscher Mittelstands-Bund (DMB): 1. Mittelstandslounge bei impulse- Konferenz „Aus Fehlern lernen“ im November in Düsseldorf

22. September 2016 – Als Mitinitiator der impulse-Konferenz „Aus Fehlern lernen“ am 3. November 2016 in Düsseldorf veranstaltet der Deutsche Mittelstands-Bund (DMB) erstmalig seine Mittelstandslounge. „Mit diesem Format initiieren wir einen Treffpunkt für Unternehmerinnen und Unternehmer auf Augenhöhe, die zukünftig regelmäßig in ausgewählten Locations stattfinden wird. Diese Konferenz ist die ideale Plattform für unsere Premiere: Lernen, Netzwerken und Erfahrungen austauschen“, erklärt Marc S. Tenbieg, geschäftsführender Vorstand des DMB.

Bei der ganztägigen Konferenz profitieren Teilnehmerinnen und Teilnehmer von den Erfahrungen von Michael Maus, Gründer von Obi, Bodo Janssen, Geschäftsführer der Hotelkette Upstalsboom, sowie Christian Lindner, dem heutigen Bundesvorsitzenden der FDP, der als junger Unternehmer scheiterte. Anschließend werden in Workshops verschiedene Perspektiven des Konferenzthemas diskutiert – geballtes Know-how für alle. „Die wahren Profis sind die, die nach einer Fehlentscheidung oder Niederlage wieder aufstehen und nach Lösungen suchen. Unternehmerinnen und Unternehmer sollten mehr denn je aus ihren eigenen Fehlern und denen anderer lernen. Hierzu bedarf es einer offen geführten Diskussion nicht nur über Erfolge, sondern auch über den häufig steinigen Weg dorthin“, so Marc S. Tenbieg, geschäftsführender Vorstand des DMB, weiter.

„Auch bei erfolgreichen Unternehmern läuft nicht alles wie am Schnürchen. Fehler und Scheitern gehören zu jeder Erfolgsstory. Deshalb freue ich mich sehr, dass wir wieder so hochkarätige Gäste für diese Veranstaltung gewinnen konnten“, so Nikolaus Förster, Chefredakteur und geschäftsführender Gesellschafter von impulse.

Interessierte Leserinnen und Leser erhalten weitere Informationen unter www.mittelstandsbund.de. Anmelden können sich Interessierte unter www.impulse.de/fehler.

Schreibe einen Kommentar