Fußballgolf-Anlage am Weissenhäuser Strand eröffnet

1. Juni 2018– Heute wurde die Fußballgolf-Anlage im Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand feierlich um 10 Uhr eröffnet, den gesamten Tag ist der Eintritt auf der Anlage frei. Nach der Eröffnungsrede des Geschäftsführers David Depenau gaben die Maskottchen Hops und Hasi den Startschuss. Mit von der Partie waren auch Fußballlegenden wie Manni Kaltz. Nach der Ansprache konnten 18 Gäste mit einem Partner ihrer Wahl die Anlage bespielen. „Fußballgolf stammt aus dem Norden Europas. In Schweden entstanden in den 80er Jahren die ersten Anlagen, in Deutschland gibt es den Sport seit 2006. Mittlerweile ist Fußballgolf eine anerkannte Sportart, in der schon nationale und auch internationale Weltmeisterschaften stattgefunden haben“, erklärt David Depenau, Geschäftsführer des Ferien- und Freizeitparks Weissenhäuser Strand.

Fußballgolf wird wie Golf auf 18 Bahnen gespielt. Dabei wird ein handelsüblicher Fußball mit dem Fuß, mit möglichst wenigen Kicks über verschiedene Hindernisse, bis zu einem großen Bodenloch gespielt und eingelocht. Auf 4,5 ha erwarten vielfältige Bahnen mit Baumstämmen, Steinkanten, Holzwänden, Holzpfosten und vielem mehr die Gäste. Die Anlage ist vom 1. Mai bis 31. Oktober täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Erwachsene ab 15 Jahren zahlen als Hausgäste 7 Euro, als Tagesgäste 8 Euro, Kinder ab 4 Jahren spielen für 5 bzw. 6 Euro.Für Kinder gab es Animation, Give-Aways, Klebetattoos mit FuGo-Logo und Kinderschminken. Für alle Eröffnungsgäste waren gastronomische Highlights aus dem Bereich Finderfood vorbereitet. Interessierte Leserinnen und Leser erhalten weitere Informationen unter www.weissenhaeuserstrand.de/attraktionen/fussballgolf .

Schreibe einen Kommentar