Motel Plus entwickelt Markenvielfalt

17. Juni 2015 – Die Motel Plus Holding hat für ihre zukünftige Wachstumsphase ein Markenportfolio entwickelt. „Wir wollen unseren Kunden Transparenz bieten und werden unsere Häuser deshalb in Zukunft unter vier verschiedenen Marken laufen lassen. Die bereits bestehenden Häuser in der Berliner Silbersteinstraße und in Nordhausen werden unter der Marke ‚Motel Plus Classic‘ auftreten. Die Häuser dieser Marke wurden von Motel Plus selbst eingerichtet“, erklärt Beklan Coskun, Geschäftsführer der Motel Plus Holding.

Das am 1. Juli an den Start gehende Haus in Frankfurt wird ein ‚Motel Plus Business‘ sein. Alle Business-Häuser zeichnen sich durch eine Vollausstattung der Zimmer mit Telefon, Minibar, Schreibtisch und Hosenbügler aus. „Unsere Häuser der Business-Klasse bieten Geschäftsreisenden den gewohnten Komfort an interessanten Standorten. Hierbei handelt es sich um Bestandshotel, die wir übernommen haben“, sagt Beklan Coskun weiter.

Anfang 2016 startet die Motel Plus Holding ihre Resort-Linie. Das ‚Motel Plus Resort‘ in Bergen auf Rügen bietet seinen Gästen günstiges Wohnen auf der beliebten Ostseeinsel. Die Ausstattung der Resort-Klasse entspricht den ‚Motel Plus Classic‘-Häusern – die Gäste buchen Übernachtung und Frühstück und wählen vor Ort bei Bedarf alle Extras dazu. Das Unternehmen wird in Zukunft auch auf dem internationalen Markt präsent sein – hierzu wird die Marke ‚Motel Plus Deluxe‘ entwickelt. Interessierte Leserinnen und Leser erfahren mehr unter www.motelplus.de .

Schreibe einen Kommentar