Park Inn am Alexanderplatz: Exzellente Ausbildung im Herzen von Berlin

16. Juni 2015 – Das Park Inn by Radisson Berlin Alexanderplatz steht für eine abwechslungsreiche, duale Ausbildung in mitten der deutschen Hauptstadt. „Unsere Azubis von heute sind unsere Führungskräfte von morgen. Deswegen tun wir alles, um engagiertem Hotelnachwuchs die bestmögliche Ausbildung zu geben‘, erklärt Jürgen Gangl, General Manager des Park Inn Berlin Alexanderplatz.

Ausbildung im Park Inn am Alexanderplatz heißt Qualität. Als eines der ersten Hotels in Deutschland wurde das Hotel mit dem Siegel ‚Exzellente Ausbildung‘ von der Hoteldirektorenvereinigung Deutschland e.V. (HDV) ausgezeichnet. Für die Auszubildenden bedeutet dies, zu Beginn an einer Einführungswoche teilzunehmen, in der sie das Hotel und die einzelnen Abteilungen kennen lernen. In jeder Abteilung steht ein geschulter Ausbilder als Ansprechpartner zu Verfügung und die hauseigene Trainings Managerin bietet ganzjährig ausbildungsbegleitende Schulungen an. Auch die Schulungen für Auszubildende des Deutschen Hotel- und Gaststätten-Verbandes (DEHOGA) in Berlin können besucht werden. Besonderen Wert wird auf die Prüfungsvorbereitung gelegt: Vor den Zwischen- und Abschlussprüfungen finden betriebliche Lehrveranstaltungen statt.

Auch die Themen Gesundheit und Work-Life-Balance werden im Park Inn am Alexanderplatz groß geschrieben. „Nach dem Motto ‚Fit für den Job und fit fürs Leben‘ übernehmen wir einen Teil der Fitnessstudio-Gebühren unserer Azubis. Denn nur wer etwas für seinen Körper tut, hält ihn gesund und ist leistungsfähig im Job“, sagt Jürgen Gangl. Zum betrieblichen Gesundheitsmanagement gehört auch, dass Überstunden komplett mit Freizeit ausgeglichen werden. Daneben wird darauf geachtet, dass die Auszubildenden grundsätzlich zwei Tage am Stück frei haben und vor der Berufsschule nicht in den Spätdienst eingeteilt sind.

Auch der Bereich Soziales ist im Park Inn am Alexanderplatz wichtig: In dem guten Arbeitsklima macht die Ausbildung Spaß, jeder Auszubildende erhält ein Geburtstagsgeschenk und ein Azubisprecher steht dem gesamten Auszubildenden-Team hilfreich zur Seite. „Die weltweit expandierende Hotelkette bietet den jungen Leuten nach ihrer Ausbildung gute Entwicklungsmöglichkeiten – Chancen in Deutschland, aber auch im Ausland warten auf die kommenden Talente in der Hotellerie. Einen Blick über den Tellerrand können die jungen Menschen schon im zweiten Lehrjahr wagen: Beim Crosstraining von Rezidor haben sie die Möglichkeit, drei Wochen in einem anderen Hotel in Deutschland oder Österreich mitzuarbeiten“, erklärt Jürgen Gangl weiter. Interessierte Leserinnen und Leser erhalten weitere Informationen unter www.parkinn-berlin.de .

Schreibe einen Kommentar