Weissenhäuser Strand: Plage Noire 2018 zum zweiten Mal an der Ostsee

26. April 2018 – Vom 27. bis 28. April färbt sich der Ostseestrand schwarz – an diesem Wochenende wird im Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand das Festival Plage Noire veranstaltet. „Wir freuen uns, dass das Festival Plage Noire nach der Premiere in 2009 nun endlich wieder bei uns am Weissenhäuser Strand stattfindet. Zwei Tage lang gehört der Ferien- und Freizeitpark, mit einer aufwändig inszenierten Neuauflage, der Schwarzen Szene. Eine uralte Legende um eine geheimnisvolle Frau, die am Weissenhäuser Strand herumgeistert und ihren Geliebten, der nach einer Kaperfahrt vermisst wird, rahmt die Veranstaltung“, erklärt David Depenau, Geschäftsführer des Ferien- und Freizeitparks Weissenhäuser Strand.

Mehr als 25 internationale Bands und Interpreten treten Indoor auf den insgesamt drei Bühnen auf, das Line-Up besteht aus Szenegrößen wie der Gothic-Novel-Rocker ASP, der Alternative-Electronic-Act VNV Nation, der Band Lord Of The Lost, dem Mittelalter-Rocker Subway To Sally, dem Suicide Commando, Eden weint im Grab und der Gothic-Größe Blutengel. Neben der Musik können die Gäste andere Facetten der schwarzen Szene, wie z. B. Mode und Styling, kennen lernen. Auch Lesungen von Christian von Aster und Markus Heitz werden angeboten.

Interessierte Leserinnen und Leser erhalten weitere Informationen unter www.weissenhaeuserstrand.de oder www.plagenoire.de.

Schreibe einen Kommentar